Die wunder des suedwestens 2015

15-00-00-Route-gesamt

Unser erstes ziel in diesem jahr ist der Arches National Park im suedosten von Utah, noerdlich von Moab. Dort wollen wir die freunde aus Kalifornien treffen.

Aufgrund der moderaten temperaturen im Mittleren Westen (zwischen 0C und 24C) entscheiden wir uns ganz kurzfristig den direkten weg in die Rocky Mountains zu nehmen.
So erreichen wir den Arches National Park nach 6 tagen.

15-03-24 (022)

weitere fotos von diesem National Park siehe hier

NavRight

Vier tage verbringen wir im Arches National Park und wechseln dann in den nicht weit entfernten nordteil des Canyonlands National Parks Island in the Sky”. Auf dem Horsethief campground richten wir uns mit vier fahrzeugen fuer zwei naechte ein.

15-03-27 (105)

Dann geht es in den nur 8 Meilen entfernten Dead Horse Point State Park von dessen endpunkt man einen grandiosen blick in das tiefer gelegene gelaende des Canyonlands hat

weitere fotos siehe hier    NavRight

In diesem teil des National Parkes wird nun auch ein schon laenger gehegter traum erfuellt. Eine Jeeptour im gelaende von Island in the Sky entlang der White Rim Road.
Im visitor center erhalten wir wichtige infos ueber beschaffenheit und eventuelle schwierigkeiten.
Laut auskunft der ranger muessen fuer die 96 Meilen abhaengig von der anzahl der fotostopps 10 bis 12 stunden fahrzeit eingeplant werden.

Etwas skeptisch starten wir deshalb schon um 08:00 h und sollten erleben, dass die auskunft durchaus richtig war, denn nach 3 stunden fahrt hatten wir gerade mal 30 Meilen zurueckgelegt.

Man wird auf der gesamten strecke sehr heftig geruettelt und geschuettelt. Aber dafuer wird man mit einer grandiosen landschaft entschaedigt.

15-03-28 (010)
15-03-28 (002)

Am naechsten tag geht es in den ca. 100 Meilen weiter suedlichen teil des Canyonlands National Park den “The Needles District”. Hier stehen einige wanderungen und einige kleinere Jeeptouren auf dem programm.

15-03-31 (45)

Die spitzen felsentuerme sind die kennzeichen der Needles.

Auch hier gibt es eine spektakulaere Jeeptour ueber einen hinternisparcour.

weitere fotos siehe hier    NavRight

In den Needles verbringen wir drei weitere gemeinsame tage mit den freunden. Dann trennen sich unsere wege. Die freunde fahren nach osten mit endziel Lake Goerge, im staat New York, weiter, waehrend wir uns richtung westen mit Ziel Valley of Fire State Park auf den weg nachen, wo wir die letzten vier tage der reise verbringen wollen. Bevor wir das fahrzeug in Las Vegas abgeben.  

Der Valley of Fire State Park ist ein absolutes muss, wenn man in dieser region unterwegs ist.

Hier ist auch ein treffen mit unseren hausnachbarn geplant, die auch mit einem wohnmobil unterwegs sind.

weitere fotos siehe hier    NavRight

15-04-04 (073)
15-04-06 (238)

Mit dem aufenthalt in diesem wunderschoenen state park und dem verbrennen des letzten holzes am campfeuer endet eine weitere schoene tour im suedwesten der USA.

Fr die statistik:

Gesamt gefahren:                  2.443,5 Meilen      oder   3.932,4 Km
Benzinverbrauch:                     279,609 Gallons oder   1.058,32 Liter
Propanverbrauch:                       10,50 Gallons   oder       39,80 Liter 
Durchschnittsverbrauch: 8,74 Meilen/Gallon      oder       26,92 Liter/100km

oben
zurueck
weiter
startseite Infos Reisen Kanada/USA 99 Kanada/USA 2000 Kanada 2001 Suedwesten 2002 Kanada/USA 2003 Suedwesten 2004 Suedwesten 2006 Westkueste 2006 one way 2007 one way 2008 Nordwesten 2009 herbst im sueden Suedwesten 2010 Nordwesten 2011 Suedwest 2012 Suedwest 2013 Suedwest 2014 Suedwest 2015 Great Basin 2016 besuchte staaten Hobbys